How To > Grande Punto (199) > Hinweise zu Blue&Me
Hinweise zur Nutzung von Blue&Me (PuntoED-55, marc)


Bespielen/Abspielen des USB Sticks:

Der USB Stick lässt sich im Menü / Sprachmenü über das Blue&Me jederzeit aufrufen, anhalten oder auch beenden. Dabei kann es durch normales bedienen zu Fehlern führen,  wodurch dann ein "Reset" des Blue&Me's notwenig wird.

- Das reine starten/ausführen des Menü's koppelt den USB mit dem Blue&Me und nimmt den USB-Stick in Betrieb.
- Auf "Radio" umsteigen hält die Verbindung zum USB-Stick
- Das Fahrzeug abstellen ohne Beenden des Sticks, kappt zwar die Stromversorgung, jedoch nicht den "Status:  Habe Verbindung mit dem Stick". Bei erneutem  Start wird versucht die Verbindung wieder aufzubauen.

Deshalb Folgende Dinge sind für den einwandfreien Ablauf zu beachten:
- vor dem Abstellen des Fahrzeugs bei voriger Inbetriebnahme des Sticks, den Stick mit "Stop" beenden.
- vor dem erneutem Bespielen und Abstecken des USB-Stick's den Stick mit "Stop" beenden.




Problematiken mit Formaten:

Einige von euch kennen vielleicht den Free YouTube to MP3 converter. Wenn man jetzt Blue&Me diese Files zu fressen gibt, steigt es nach einiger Zeit einfach aus.

Das liegt vermutlich am falschen Layer. Blue&Me nimmt nur folgendes:

File MPEG–1 Layer 3 (Musterfrequenzen 32 kHz, 44.1 kHz und 48 kHz) und MPEG–2 Layer 3 (16 kHz, 22.05 kHz und 24 kHz). Verträgt folgende Bitrate: 16 kbps, 32 kbps, 64 kbps, 96 kbps,  128 kbps, und 192 kbps. Es verträgt auch die Erweiterung Fraunhofer MP2.5 (Musterfrequenzen 8 kHz, 11.025 kHz und 12 kHz).

So, dieser Konverter erstellt aber MPEG–1 Layer 1 was das Blue&Me anscheinend nicht mag. Man hat nun die Wahl die Lieder in *.wav (sehr große Datenmengen) oder *.wma umzuwandeln.
Im Netz gibt es einige Konverter die einfach nichts taugen. Also nimmt am besten den Konverter aus dem Haus, wo auch Blue&Me herstammt um die möglichst kombatibelsten *.wma's herzustellen.


Microsoft, woher die Software Blue&Me stammt bietet ein Spitzenprodukt zum Nulltarif:

Detail Seite Microsoft Expression Encoder 4

Dort importiert ihr die MP3 Dateien (er prüft diese und danach das dauert ein wenig) und wählt auf der rechten Statt WMA Professional nur WMA aus. (Ob es mit WMA Pro geht weiß ich nicht, ich hatte keine Lust auf Experimente) Dann klickt ihr auf Codieren und lasst ihn machen. Die codierten Dateien landen in Eigene Dateien. Blue&Me verkraftet allerdings gemischte  Dateiformate, also z.B. eure alten MP3´s und WMA.


Weitere Hinweise werden auf dieser Seite erscheinen.


 pdf Download Dieses How to als PDF herunterladen

Fragen?
Quelle & Disskusion im Forum


Haftung:

Wir von Puntotreffen.de übernehmen keine Haftung bei eventuellen Schäden oder bleibenden Schäden.