How To > Fiat Punto 176 > Rückleuchten Umbau Standlicht LED


Italo-Meetings.de

Fiat bei MeinAuto.de

NEU! Jetzt dein Fahrzeug bewerten

Rückleuchten Umbau Standlicht LED (von Punto_Blue)


Material:

- Widerstände, Lötkolben, Kabel
- Super-Flux-LED
- Kleber, Heißkleber
- Schraubendreher
- Hände & Geschick

1. Rückleuchten ausbauen (das sollte jedem klar sein auch ohne Fotos).

An der Rückseite, im oberen Bereich befindet sich eine schräge Fiatprägung, diese eignet sich ideal zum Anzeichnen der Bohrlöcher.



2. Löcher mit einem 3mm-Bohrer VORSICHTIG !! durchbohren.
Nur durch das graue Plastik, wer zu weit bohrt versaut sich die Rückleuchten komplett, also bitte nur gaaaanz sachte durchbohren, man merkt schon wenn man durch ist, zwischen grauem Plastik und Rückleuchte ist ein kleiner Spalt in den man reinbohrt.



3. Ebenso bohren wir in den Bereich wo das Birnchen des Rücklichtes sitzt ein gleiches 3mm-Loch zur Durchführung der Kabel.




4.  Die Leds gibts bei Conrad, diese werden in Reihe geschalten um die Bordspannung herunterzubekommen, also immer + an - an + an - usw. und an einem Ende (egal ob + oder -) einen 120 Ohm Widerstand setzen.

Die Leds dann erstmal mit Sekundenkleber in den Löchern platzieren, dabei ist es unerheblich ob sie gerade oder schief drin kleben, wichtig ist nur daß sie vollflächig aufliegen damit der Abstrahlwinkel stimmt, sonst wirds fleckig.



5.  Die beiden Enden der Kabel durch das Loch unten führen und mit den Kontakten an der Lampe die das normale Rücklicht darstellt verlöten.  Dazu bedarf es schon eines Lötkolbens der mehr kann als Butterschmelzen, meiner hat 30W damit gings prima.
Die breite Leiterbahn am Rand ist Masse, die schmale direkt in der Mitte der Lampe ist Plus.



6. Zum Schluß muß noch alles wasserdicht vergossen werden, dazu eignet sich am Besten Heißkleber. Nicht sparen mit dem Zeug, richtig reinklatschen bis wirklich nichts mehr rausschaut was einen Kontakt herstellen könnte. Die Kabel können auch an einer Seite der Leuchte in die Nut gelegt und ebenfalls vergossen werden. Je sorgsamer man die Sache angeht umso länger hat man Freude dran, denkt dran daß die Leuchten auch mal naß werden oder in der Waschstraße mal Wasser dahinterkommen kann.




Und so wird man dann dafür belohnt:







Bei ausgeschaltetem Licht sieht man von außen gar nix, die Leds fallen überhaupt nicht auf.

Bevor die TÜV-Diskussion losgeht, die ganze Sache ist selbstverständlich verboten, die Betriebserlaubnis erlischt theoretisch, bis jetzt haben die Grünen (Blauen) es immer geglaubt und auch eingesehen wenn ich sagte es handle sich um Seitenmarkierungsleuchten.

Ich übernehme keine Haftung für eventuelle Schäden. Alles auf eigenes Risiko!

 pdf Download Dieses How to als PDF herunterladen

Fragen? Quelle & Disskusion im Forum

Haftung:

Wir von Puntotreffen.de übernehmen keine Haftung bei eventuellen Schäden oder bleibenden Schäden.