How To > Fiat Punto 176 > Nebelscheinwerfer nachrüsten


Italo-Meetings.de

Fiat bei MeinAuto.de

NEU! Jetzt dein Fahrzeug bewerten

Nebelscheinwerfer nachrüsten von Punto_Blue

Hab heute die originalen Nebelscheinwerfer nachgerüstet und so gehts :

So sieht man die Ausgangsbasis aus wenn der Punto keine Nebler hat , dürfte dem einen oder anderen bekannt sein )

Als erstes muß mal die Stoßstange runter, und das ist eigentlich das aufwendigste an der ganzen Sache, uuuunglaublich wie oft das Drecksteil verschraubt ist, es befinden sich 4 Schrauben an der Unterseite, 4 Schrauben oben davon 2 unter den Blinkern.
Weitere je 4 Schrauben in jedem Radkasten und zwei ganz gemeine Schrauben hinterm Innenkotflügel an der Kante zum Kotflügel, ihr werdet sie schon finden, glaubt mir 

So sieht ein Nebelscheinwerfer aus, ein ordentliches Gerät!:

Ist die Stoßstange runter sieht das von hinten erstmal so aus- Die Befestigungslöcher für die Nebler sind zum Glück bereits vorhanden:

So würde das dann hinten mit Nebler aussehen:

Stoßstange auf zwei Böcke legen, und den Bereich AUSSEN abkleben damit man mit der Stichsäge den Lack nicht beschädigt.
Ich empfehle dringend sowas im Sommer zu machen oder den Lack mit dem Fön anzuwärmen da er sehr brüchig ist und auch mir ein kleines Stückchen weggesprungen ist was man aber gsd nicht sieht.Mit dem Akkuschrauber erstmal ein großes Loch reinbohren wo man später mit der Stichsäge ansetzen soll.


Tip: NICHT direkt an einer Kante sondern irgendwo am Rand, lieber ein bischen mehr sägen müssen als dann das Loch noch zu sehen weil mans zu sehr am Rand gemacht hat!

Fertig ausgeschnitten, ihr müßt an ÄUSSEREN Rand schneiden! Sprich der ganze Einsatz muß komplett raus.

Nebelscheinwerfer ansetzen und verschrauben, die Löcher dazu sind einmal direkt über dem Nebler von vorne und zweimal von unten.


Stoßstange fertig:

Jetzt gehts ans Elektrische.

Für die Durchführung der Kabel für den Schalter hab ich den eh schon vorhandenen Gummipropfen gewählt und kann den nur empfehlen.
Schnippelte einfach den nicht benutzten Nippel ab und schiebt erst ein dickes starres Kabel durch, dauert nicht lange und ihr seht es schon rechts neben dem Sicherungskasten rausschauen.

Ans äußere Ende knotet ihr dann die Kabel die in den Innenraum sollen und zieht das ganze vorsichtig damit in den Innenraum.


Das Relais und die Sicherung hab ich auf den Träger der beiden Hauptsicherungen dazumontiert.
Der Platz bietet sich an, ist wettergeschützt, nicht weit zur Batterie, nicht weit zu den Scheinwerfern und auch im Innenraum ist man schnell, sprich die Wege bleiben kurz.

Das Relais hab ich einfach an ein vorhandenes Loch geschraubt, paßt perfekt.
Ihr braucht ein Relais mit 4 Kontakten, solltet ihr eines daheim haben mit 5 Kontakten auch egal, dann bleibt halt einer übrig, das könnt ihr aber auch verwenden!

Eine Absicherung ist unerlässlich schließlich bauen wir hier einen zusätzlichen Stromverbraucher ein der auch dementsprechend gesichert sein sollte. Es gibt Flachsicherungshalter, kosten nicht viel und lassen sich sehr schön mit Kabelbindern an dem selben Halter montieren:

Als Massepunkt hab ich die Befestigungsschraube direkt unter dem Halter benutzt, Lack (und Rost  ) weggeschliffen, Massekabel montiert und gleich wieder versiegelt mit Rostumwandler und Grundierung.

Ihr könnt aber auch die Batteriemasse benutzen, die hab ich dann für die Nebler ausgesucht:


Plus kommt selbstverständlich auch direkt von der Batterie, wozu steht sie denn da auch rum  :

Ein Kabel vom Relais muß zum Scheinwerfer, nehmt praktischerweise gleich den Linken dann bleiben die Kabel kurz.
Ich hab das Signal vom Standlicht abgezapft, ihr könnt es aber natürlich auch vom Begrenzungslicht nehmen, wie ihr wollt.
Standlicht hab ich gewählt weil da die Kabel einfach leichter zu erreichen sind  .

Erste Probe: Jawoll funktioniert

Im Innenraum hab ich dann die Lüftungskonsole abgebaut (aber nicht fotografiert, dafür gibts hier ja schon How To´s) und einen Universalschalter eingebaut.


Nicht wirklich schön, aber auch nur eine Übergangslösung bis ich die originale Schalterleiste finde oder mir jemand eine besorgt .

Die Kabel hab ich im Sicherungskasten zusammengeführt mit Schmelzverbindern, das sind Crimp-Verbinder die man dann mit dem Feuerzeug erhitzt und sie schrumpfen dann und vergießen das Innere absolut dicht.




Stoßstange wieder anbauen und mal schauen ob das auch was kann:


Die Ausleuchtung ist sehr gut find ich! Auf diesem Bild leuchten NUR die Nebler!

Jetzt noch der technische Teil:

Das Relais hat vier Kontakte, 85,86,87 und 30.

Mit 85 verbindet ihr Masse
Mit 86 verbindet ihr den Schalter und von dort weg zum Scheinwerfer
Mit 87 verbindet ihr die Nebelscheinwerfer
Mit 30 verbindet ihr die Batterie, dazu solltet ihr ein 2,5mm dickes Kabel benutzen da hier ordentlich Strom durchgeht.
Auch für die restlichen Verkabelungen mind. 1,5er Kabel verwenden, sicher ist sicher und kostet ja wirklich nicht viel.

Einen Schaltplan für solche Universalschaltungen könnt ihr euch auch überall im Netz ziehen, bei Conrad zbsp. bei den Nebelscheinwerfern ist die Anleitung ganz gut, die kann man sich auch im Netz ansehen!

Viel Spaß beim Nachbauen!

PS: die Nebler hab ich aus Ebay, 19,- das Stück, bin sehr zufrieden!

 pdf Download Dieses How to als PDF herunterladen

Fragen? Quelle & Disskusion im Forum

Haftung:

Wir von Puntotreffen.de übernehmen keine Haftung bei eventuellen Schäden oder bleibenden Schäden.