How To > Fiat Punto 188 > Fahrwerk tauschen


Italo-Meetings.de

Fiat bei MeinAuto.de

NEU! Jetzt dein Fahrzeug bewerten

Fahrwerk tauschen (von Moloko und Marc)

 

Man Benötigt:

1 x Hebebühne / Mietwerkstatt / Schlagschrauber
1 x Federspanner (in der Mietwerke, Mietbar)
1 x Schlüsselkasten mit sämtlichen Nussaufsätzen sowie Ratsche
1 x Satz neue Dämpfer / Federn
4 x neue Schrauben für Dämpfer für Dämpfer
1 x Drehmomentschlüssel
1 x Hammer
4 x Hände
1 x Rostlöser
1 x Imbusschlüssel Set
1 x Stift

 

1. Sucht euch eine Hebebühne bzw. Eine Mietwerkstatt. Bevor der Wagen hochgelassen wird, müsst Ihr
natürlich vorher die Schrauben der Reifen etwas lockern. Lasst nun den Wagen hoch, Schraubt die Reifen
runter.


2. Hinten wechseln

Fangt am besten hinten an. Sprüht die Schrauben der alten Dämpfer mit etwas Rostlöser ein. Fangt mit der unteren
Schraube an. Hier braucht man einen Zweiten mann, der die Achse hinten nach oben drückt. So
lässt sich die Schraube dann optimal lösen. Nachdem die Schraube raus ist, kann man auch die
obere einfach abschrauben und der dämpfer ist dann draussen. Dasselbe mit der anderen Seite.
Die Federn können nicht rausfallen. Wollt ihr diese auch noch Tauschen, so muss die Achse nach unten gedrückt werden.

 

Der neue Dämpfer wird zuerst oben angesetzt. Schraube net festdrehen damit ihr noch ein wenig spiel habt. Danach braucht Ihr wieder einen Mann, der die Achse nach oben drückt, damit die Schraube unten eingeführt werden kann. Hier kann man auch wunderbar Hilfsmittel verwenden, wie eine Palette, hochkannt unter ein Massives Teil der Achse klemmen und die Bühne langsam herunter fahren. Die Schrauben reichlich anziehen! Oben nicht vergessen!


Das gleiche gilt natürlich auf der anderen Seite! Wenn Ihr das habt, habt ihr schon erfolgreich die hinteren Sachen gewechselt.

Die Reifen können jetzt natürlich schon wieder drauf!

 

3. Vorne wechseln.

Öffnet die Motorhaube und macht das Lenkradschloss raus! Löst zuerst die Unteren Beiden Schrauben. Gehen diese Schwer, dann verwendet Rostlöser. Ihr müsst die Schrauben wenn ihr nicht mit dem Schlagschrauber arbeitet, kontern. Eine Seite ist ein 15er Schlüssel, die andere ein 17er Schlüssel. Die Muttern könnt ihr Vollständig abschrauben. Bolzen aber Stecken lassen. Bremsleitung aushängen und ABS geber (10er Schraube) lösen.

 

Nun oben die Mutter am Domlager lösen. Zum lösen kann man den Schlagschrauber verwenden.

Nun Sollte einer die Bremsscheibe und das Federbein festhalten während ein anderer die Bolzen rausschlägt.  Sind die Bolzen draussen kann man den Dämpfer samt Feder entnehmen. Bitte merkt oder markiert euch die Position des Domlagers.

 

Nun kommt der Federspanner zum Einsatz! Bitte verwendet nur Anständige Werkzeuge da dies Lebengefährlich sein kann! Setzt den Federspanner entweder an den Windungen der Feder an oder am Federbein und an einer Windung und dreht die Mutter die das Spannen der Feder bewirkt. Ist das Domlager lose, könnt ihr die Mutter mit einer 27er NUss und einem Schlagschrauber öffnen. Nun die Feder wieder entspannen so das ihr den Spanner entfernen könnt und die Feder vom Alten Dämpfer trennen könnt.


Beim neuen Dämpfer einfach (wenn gegeben neue Feder) die Feder erstmal drauf setzen. (Bitte gucken, ob Feder in der Einkerbung sitzt) Wieder im Spanner, spannen und das Domlager richtig aufsetzen. Nun die Schraube erst mal raufschrauben (noch nicht ganz festziehen!) und dann den Spanner vorsichtig entspannen.  Nach dem wieder alles komplett ist muss die Schraube, bis zum Gewindeende vorsichtig mit einem Gekröpftem 27er Ringschlüssel festgezogen werden. Hier kein Schlagschrauber verwenden! Viele Dämpfer haben oben in der Stange einen kleinen Imbuss-Einsatz. Damit die Kolbenstange sich nicht mit dreht! Den vorhandenen Imbussschlüssel oben ansetzen, und die Schraube bis zum Ende des Gewindes Runter drehen. Das merkt ihr sobalt ein Widerstand da ist. Weiter gehts net!


Das teil muss nun wieder eingesetzt werden! Dazu diesmal unten anfangen! Die neuen Schrauben ansetzen aber net festziehen damit ihr noch spiel habt! ABS Geber und Bremsleitung gleich wieder befestigen! Oben lässt sich das Lager mit Stange jetzt fassen! Setzt das lager in die Richtige position, legt den Teller auf und setzt die Obere Mutter an.


Nun Zuerst unten alles Vollständig festziehen und Reifen drauf. Hebebühne herunterlassen bis das Auto wieder auf seinen eigenen Rädern steht. Nun sie Mutter am Domteller vollständig festziehen. Dazu Oben mit einem Gerköpftem RIngschlüssel festziehen und erneut mit einem IMbusschlüssel die Kolbenstange blockieren! Nicht mit dem Schlagschrauber arbeiten da sich die Kolbenstange mitdreht und die untere 27er Mutter wieder lösen könnte!

Wenn alles ordentlich Festgezogen ist, ist die ganze sache vollendet!

4. Probefahrt

Fahrt den Wagen probe und achtet auf eventuelles Klappern oder Schlagen!! Ist das zu hören, müsst Ihr nochmal dran und schauen woran es liegt!!


5. Vermessung

Den Wagen dann direkt vermessen lassen. Viele Werkstätten nehmen dafür 50-60 eur. Der Sturz lässt sich nicht einstellen. Der Wagen hat von Natur aus einen Negativ Sturz!

 

 

6. TÜV

Mit dem beigelegtem Teilegutachten der Federn, zum TÜV fahren und die ganze Geschichte direkt eintragen lassen! Je nachdem kann es aber passieren, dass Ihr ihn nicht bekommt, wenn was schleift.. Dann heisst es hier:

Distanzen oder Bördeln lassen !!

ACHTUNG: Das Fahrwerk ist ein Tragendes Teil. Wer sich damit nicht auskennt sollte die Finger davon lassen. Verwendet immer Frische Bolzen! So seid ihr auf der Sicheren Seite!

pdf Download Dieses How to als PDF herunterladen

Haftung:

Wir von Puntotreffen.de übernehmen keine Haftung bei eventuellen Schäden oder bleibenen Schäden.