How To > Fiat Punto 176 > FunkZV Nachrüsten


Italo-Meetings.de

Fiat bei MeinAuto.de

NEU! Jetzt dein Fahrzeug bewerten

Funk Zentralveriegelung Nachrüsten

Benötigte Materialien:

  • Funk ZV
  • Imbusschlüssel
  • Kreuzschraubendreher
  • Kuttermesser
  • Akkuschrauber
  • Bohrer
  • Klebeband
  • Lüsterklemmen + Fasenprüfer
Bei dieser Anleitung handelt es sich um eine Nachrüst ZV für Fahrzeuge die Serienmäßig noch garkeine ZV haben.


Ihr müsst zuerst die Türverkleidung abschrauben. Dazu alle Schrauben lösen und die Fensterkurbel demontieren.. Genaueres findet ihr in dem How To "Doorboard Ausbau".
Nun seht ihr eine weiße Schutzfolie. Diese kann einfach abgezogen oder am rand ausgeschnitten werden. Die Folie wird am Schluss wieder montiert also nicht wegschmeissen.

Nun habt ihr das Innenleben der Türe vor euch. Ihr solltet nun eine geeignete Stelle für den Stellmotor suchen. Der Stellmotor sollte so angebracht werden das die Schub und Zugrichting identisch mit dem Pin verläuft. Abweichungen von 3° sind möglich. Zudem solltet ihr Beachten das das Fenster noch hoch und runter gefahren werden kann.

Ich hab mich für diese stelle entschieden.



Sie ist leicht zugänglich und die Schubstangen reichen von der länge aus. Nun nimmt man eine Stange und kontrolliert ob sie zum Pin rankommt. Natürlich muss es kompliziert sein und es geht nicht *g. Also werden wir die Stange zurechtbiegen müssen. Je nach Motorplazierung muss die Stange nun an den Hindernissen "vorbeigebogen" werden. Ein wenig logisches Denken und Fingerspitzengefühl sollte zum Erfolg führen. Wer die selbe Stellmotorposition gewählt hat wie ich kann sich hier anschauen wie die Stange ungefähr aussehen soll.



Nun hängt man die zurechtgebogene Stange in den Stellmotor ein und hebt den an die ausgesuchte Stelle. Sollte alles passen nimmt man nun die mitgelieferten Verbinder und schraubt ihn an der Stange fest. Anschließend wird der Verbinder an der Türpinnstange verschraubt so das es dann so aussieht.



Das Anschrauben von dem Verbinder ist so eine fummelei weil ein blech dazwischen ist. Am besten man versucht durch das loch links den Verbinder festzuschrauben. Nachdem alles fest verschraubt ist baumelt der motor nun in der freien luft. wenn der pinn Oben ist sollte man den Motor auch ausfahren. Das geht einfach von Hand. Nun misst man aus wo die löcher sind und bohrt in das blech. Jetzt kann man den stellmotor festschrauben. Nun kurz von Hand den pinn bewegen und den Motor beobachten ob alles einwandtfrei läuft.



Ist die Fahrerseite nun fertig kann man sich an die Beifahrerseite wagen. Hier funktioniert alles genauso wie auf der Fahrerseite. Einfach alle Schritte Widerholen. Ist die Seite nun auch fertig kann man die vielen Bunten Kabel verlegen. Als erstes Sucht man für das steuergerät eine Position aus. Ich habe es an die Innenseite des Sicherungskastendeckel geklebt. Man kann jederzeit dort ran und auch an die Sicherung der ZV. Nun verlegt man den Kabelstrang mit den kürzeren Kabeln zur Fahrertür und schließt den Motor an. Anschließend sollte man überprüfen ob das Fenster noch ungehindert Funktioniert. Wenn dies der fall ist kann man die Kabel nun sauber im Innenraum verstecken und Richtung Beifahrertüre arbeiten. Ist man dort angekommen zieht man die Kabel durch die Kabeldurchführungen und schließt den 2. Motor an. Die Übrigen Kabel ( Set für 4 Türer) einfach in der Tür unten Baumeln lassen. Auch hier nochmal funktion des Fensters Überprüfen.



Nun kann man die Blinkeransteuerung anschließen. Pro Seite ein Kabel. Hierzu geht man mit dem Orangenen Kabel durch den Kotflügel und Klemmt es an das Farbige Kabel vom Seitenblinker. Dazu einfach das Farbige durchtrennen und mit einer Lüsterklemme wieder zusammenfügen und das Orangene Kabel einfach dazuklemmen. Das selbe macht man mit der Beifahrerseite. Da das Kabel aber zu kurz ist müsste es verlängert werden. Einfach ein zusätzliches mit Lüsterklemmen dazuklemmen. Nun muss man noch die Masse und das Pluskabel anklemmen. Pluskabel wird einfach an den Pluspol der Batterie geklemmt. Das Massekabel hab ich an die Tür geklemmt.



So nun habt ihr es geschafft. Bevor ihr Euphorisch auf den Knöpfen rumdrückt müsst ihr erst die Türen zumachen da man ja vorher bei geöffneter Tür den Pin auch nicht runterdrücken konnte. Macht ihr es trotzdem könnet ihr versehendlich die Stangen wieder rausreißen. Am besten lässt man die Türverkleidung noch 1 - 2 Tage ab und zieht ggf. nochmals die Schrauben nach.
Anschließend Kontrolliert ihr ob alles Funktioniert. Blinker, Stellmotoren etc.
Zum Schluss sollte man wieder die Weiße Folie draufkleben. Weitgehend Luftdicht. Einfach viel klebeband benutzen. Nun kann man auch wieder die Türverkleidung zusammenbauen.

Für den gesamten Einbau hab ich als Einzelkämpfer ohne Pausen knapp 5 Stunden gebraucht. Bei mir hat alles geklappt. Ich empfehle die Funk ZV von Ron Trade. Viel Spaß beim Tüffteln. Fragen können jederzeit an mich (Moloko) gestellt werden.

 

 pdf Download Dieses How to als PDF herunterladen

Haftung:

Wir von Puntotreffen.de übernehmen keine Haftung bei eventuellen Schäden oder bleibenden Schäden.