How To > Fiat Punto 176 > Fahrwerk ausbauen

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Italo-Meetings.de

NEU! Jetzt dein Fahrzeug bewerten

Fahrwerksausbau VA - Fahrwerksausbau HA  Fiat Punto 176 55 – GT

von PuntoTeam


Benötigte Materialien:


1x  Wagenheber
1x  Radkreuz 19mm 
1x  Ratsche mit  17mm, 19mm Nussaufsatz
1x  Hammer
1x  Inbusschlüssel Set
1x  15 mm Ringschlüssel am besten 2 Ratsche mit 14 mm Nuss (Drehmomentschlüssel)
1x  19 Maulschlüssel
2x  Federspanner
2x  Neue Dämpfer
2x  Neue Federn
1x  PL 200 oder Handelsüblichen Rostlöser
4x  Neue Schraubbolzen
2x  Hände
2x  Selbstsichernde Muttern
1x  Drahtbürste

Anleitung in einzelnen schritten:


      
1. Bockt als erstes den wagen hoch, achtet dabei auf die vorgegeben Pfeile unten am Holm sie zeigen euch wo man den  Wagenheber ansetzt soll ohne Beschädigungen am  Fahrzeugholm  zu verursachen.

                                   
2. Nehmt jetzt das rad ab mit Hilfe des radkreuzes dann müsste das ganze so aussehen. Also alles wie gehabt wie beim Bremsenwechsel nun geht’s los.

3. Wenn ihr die Haube aufmacht seht ihr oben auf den Domlagern rechts und links 2 Staubkappen. Entfernt diese nun und ihr seht vor euch eine Selbstsichernde Mutter anschließend sieht das ganze dann so  aus.

4. Nehmt euch jetzt den 19mm Maulschlüssel und setzt ihn an die Schraube ran anschließen nehmt ihr euch den 8 Innesechskant auch Inbusschlüssel genannt und steckt ihn oben drauf ihr müsst jetzt die Mutter losdrehen und mit Hilfe des Inbusschlüssels oben gegen halten ist die Mutter gelöst habt ihr schon die halbe Miete geschafft.

5. Spannt nun die Federn mit einem Handelsüblichen Federspanners ( Bitte Keinen selbst gebauten nehmen dies kann zu schweren Verletzungen führen) Und spannt die Feder soweit das sie Fingerbreit  Luft oben zwischen Feder und Domlager hat.

6. Nehmt euch jetzt die Ratsche mit der 17mm Nuss und den 15 mm Ringschlüssel und löst die  
 Befestigungsbolzen unten am Ende des Federbeines löst das ganze aber vorher mit etwas Rostlöser an
damit es nicht ganz so schwer wird.



                                              
 
7. Nachdem ihr die Muttern gelöst habt schlagt mit leichten  Hammerschlägen die Bolzen von oben Nach unten     hinaus wenn sie auf Anhieb nicht rausgehen und dazu neigen  krumm zu werden nehmt ein Stück holz und haltet es auf die Bolzen drauf, so verhindert ihr das die Bolzen sich  in der Federbeinaufhängung festsetzen.


8. Sind die Bolzen gelöst könnt ihr das Federbein samt Feder nach unten hin raus ziehen.
Setzt nun die neuen Federn aufs Federbein und setzt sie wieder in die umgekehrte Reihenfolge wieder ein.
Wenn ihr Gekürzte Sportdämpfer und Federn nimmt ZB: wie ich 60 / 30 federn dann braucht ihr kein Federspanner mehr um sie rein setzen zu können sie können ohne grösseren Kraftaufwand in ihre Position gebracht werden.

9. Nachdem ihr sie wieder in der Ausgangsposition gebracht habt setzt nun die Bolzen wieder rein ( Vorsicht  verwendet NIEMALS die alten Haltebolzen des Federbeins, dies sind Lebenswichtige Teile und  dürfen nicht dem Zufall überlassen werden und müssen stehts beim wechseln ausgetauscht werden)


Die Bolzen sind meistens nicht im Feder oder Dämpfer Kit enthalten und gibt’s nur beim Fiat Händler.
Achtet darauf das die Federn oben richtig im Domlager sitzen damit es später beim fahren nicht zu unerwarteten Störung seitens des Fahrwerks auftreten. Befestigt dann nur noch oben die Selbst sichernde Mutter ( Hier gilt das gleiche wie bei den Haltebolzen direkt auswechseln, auch dies trägt zur Sicherheit des Fahrzeuges bei.).

                         

10. Wenn ihr alles richtig gemacht habt dürfte nichts schlagen, klappern oder quietschen.

11. Zum Fahrwerkswechseln hinten verweis ich euch auf diesen Link:

     
http://www.puntotreffen.de/index.php?page=612

Nun könnt ihr euer Werk bestaunen


                                                 

12. Macht anschließend eine kleine Probefahrt und guckt ob alles in Ordnung ist. Durch den eingriff in das Fahrwerk ist es erforderlich eine Achsvermessung durchführen zu lassen und den Radsturz zu Koregieren dies Kostet in einer freien Werkstatt 50- 60 €.

Ihr Solltet für alle Befestigungsschrauben einen Drehmomentschlüssel verwenden. Dies trägt zu langlebigen
Haltbarkeit der Teile und eurer sicherheit dazu

Hier mal die Drehmomente der einzelenen Schrauben.

Vorderachse:
Befestigungsschrauben unten ( Federbein - Achslager) 70 Nm
Befestigungsschraube oben ( Federbein - Dom) 60 Nm
Befestigungsschrauben (Räder) 90Nm

Hinterachse:
Befestigungsschraube unten ( Stoßdämpfer- Achslager) 95Nm
Befestigungsschraube oben ( Stoßdämpfer Fahrzeugrahmen) 60Nm
Befestigungsschrauben ( Räder) 90Nm


ZUM TÜV:

Bei fast allen Fahrwerken bekommt ihr ein Teilegutachten dabei ( das heißt nicht das ihr nicht zum Tüv gehen müsst ) sondern schnellst möglichst  einen aufsucht  und euch das in die Fahrzeugpapiere  eintragen lasst.
Wenn zu wenig Spielraum im Radkasten ist oder es irgendwo schleift heißt es KEINE  Zulassung und ihr müsst Distanzscheiben nehmen oder Bördeln. Ist dies aber kein Thema so könnt ihr schön über die Straßen räubern.


ZU DEN KOSTEN:

Ich hab das Fahrwerk komplett für 299 € besorgt und bin damit außerordentlich zufrieden.


ACHTUNG: Das Fahrwerk ist ein Tragendes Teil. Wer sich damit nicht auskennt sollte die Finger davon lassen. Verwendet immer Frische Bolzen! So seid ihr auf der Sicheren Seite!


Gruß

PuntoTeam

PS. Ich hafte weder für Schäden an Material, Personen oder anderen Autos

 pdf Download Dieses How to als PDF herunterladen

Fragen? Quelle & Disskusion im Forum

Haftung:

Wir von Puntotreffen.de übernehmen keine Haftung bei eventuellen Schäden oder bleibenden Schäden.